English Breakfast Tea ist eine der beliebtesten Teemischungen weltweit. Er besteht aus 60 % Ceylon, 30 % Assam und 10 % CTC dunkelziehend. Er wird fast nur als Broken-Mischung angeboten. In England trinkt man ihn gerne – wie der Name schon sagt – zum Frühstück.

Geschichte

Zur Entstehung dieser Teemischung existieren zwei Varianten. Die erste besagt, dass „Frühstücksmischung“ im New York der Kolonialzeit entstanden sei. 1843 soll ein englischer Einwanderer und Teehändler namens Richard Davies in der Chatham Street als Erster einen chinesischen Congou mit einem Teil Pekoe und einem Teil Pouchong Tee gemischt haben. Da die Mischung gut bei den Kunden ankam sollen andere Teehändler die Mischung nachgeahmt haben und so verbreitete sich der English Breakfast Tea.
Eine andere Quelle beschreibt den Ursprung der Teemischung 1892 in Irland, wo sie einfach nur „Breakfast Tea“ genannt wurde.

Geschmack

English Breakfast Tea besitzt einen stärkeren und kräftigeren Geschmack als grüner Tee. Viele Teeliebhaber sind überzeugt davon, dass dieser vollmundige Geschmack beim morgendlichen Wachwerden hilft. Je nach Herkunft der Teeblätter kann er leicht süß, bitter oder malzig schmecken. Als Begleitung eines original englischen Frühstücks ist er herzhaft genug. Abgerundet wird er traditionell mit Milch, Zitrone oder Zucker.

English Breakfast Tea

Aroma

Professionelle Teeverkoster beschreiben das Aroma des English Breakfast Teas ähnlich dem frisch geschnittener Pflanzen oder Gemüse. Je stärker die Teeblätter oxidiert wurden, desto intensiver ist das Aroma.

Inhaltsstoffe

Schwarztee enthält allgemein eine große Menge an Kalium, das als Elektrolyt für den Wasserhaushalt im Körper zuständig ist und darüber hinaus auch ausgleichend auf den Blutdruck wirkt.
Außerdem findet sich Mangan, das alleine für sich die Dichte der Knochen verbessern kann, zusammen mit dem ebenfalls enthaltenen Vitamin E Stoffwechselvorgänge im Körper reguliert.
In einer Tasse Schwarztee befinden sich zwischen 35 und 50 Milligramm Koffein. Die Menge variiert sehr stark, da sie von Umwelteinflüssen wie Temperatur, Niederschlagsmenge, Sonneneinstrahlung und Alter des Tees beeinflusst wird. Darüber hinaus können Wassertemperatur und Einwirkzeit auch Eine einzelne Schale schwarzer Tee hat allgemein 35 Milligramme bis 50 Milligramm Koffein. Die Menge an Koffein kann durch das Alter des Tees, die Menge der Niederschläge in der Pflanze Umwelt und die Höhe der Sonneneinstrahlung, die sie erhält, betroffen sein. Darüber hinaus sind bestimmen Wassertemperatur und Ziehzeit die Koffeinmenge in der Tasse.
English Breakfast Tea enthält eine hohe Konzentration an Theanin. Die Aminosäure unterstützt beim Entspannen und steigert das Wohlbefinden.
Sogar entzündungshemmende Wirkung wird Schwarztee aufgrund der enthaltenden Katechine bescheinig. Die 20-28 Milligramm an enthaltenen Katechinen können zu einer Verbesserung des Stoffwechsels führen.

Zubereitung

Der English Breakfast Tea sollte zwei bis drei Minuten ziehen und kann danach mit Milch, Zitronensaft oder Zucker verfeinert werden.

 

Quellen:
https://en.wikipedia.org/wiki/English_breakfast_tea [09.02.17]
https://www.teaforte.com/tealiving/what-is-english-breakfast-tea [09.02.17]

 

 

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken