Zubereitung von Schwarztee

19. März 2017

Zubereitung von Schwarztee: Tipps und Tricks

Hat Ihnen schon einmal jemand gesagt, dass die Zubereitung von Schwarztee eine Wissenschaft für sich sei? Lassen Sie sich nicht verunsichern. Beachtet man ein paar allgemeine Regeln, kann nichts schiefgehen.

Auch bei Schwarztee gilt – wie bei allen qualitativ hochwertigen und frischen Lebensmitteln – die richtige Zubereitung trägt dazu bei, den besten Geschmack aus den Teeblättern herauszuholen. Zwar ist die Zubereitung von Tee wesentlich simpler als das Zubereiten einer perfekten Mahlzeit, dennoch ist es ratsam, einige Details wie Ziehzeit, Teemenge, Wassertemperatur und -Menge etwas Aufmerksamkeit zu schenken.
Aber keine Angst, es ist nicht kompliziert, aber der gute Geschmack beginnt schon beim Teekauf:

Schwarzteesorten kaufen

Die Wahl des richtigen Schwarztees

Bereits der Kauf des Tees entscheidet darüber, ob der fertige Tee ein beliebiges Heißgetränk oder ein Genuss wird. Wer seinen Schwarztee genießen möchte, der sollte sich im Teefachgeschäft beraten lassen. Nirgendwo sonst kennt man sich so gut mit Teesorten und deren Zubereitung aus, wie dort. Grundsätzlich gilt: leichtere Teesorten stammen aus höheren Anbaulagen, gerbstoffhaltigere und kräftigere Tees wachsen in tropischen Regionen und waren intensiver Sonneneinstrahlung und großer Hitze ausgesetzt.

Dosierung

Die Dosierung der Schwarzteeblätter ist von der Zubereitungsart abhängig:
Am häufigsten verwendet man die Klassische Methode oder Zwei-Kannen-Methode: eine Kanne zum Aufbrühen, eine zum Abgießen. Hierfür empfiehlt sich etwa 10-15g Teeblätter pro Liter Wasser.
Die altbekannte Regel „Pro Tasse ein Teelöffel“ mag für Kaffeepulver stimmen, bei Tee ist sie jedoch unsinnig. Denn ein Teelöffel voll Broken-Tee hat etwa das doppelte Gewicht wie ein Teelöffel Ganzblatt-Tee.

Wasserqualität

Die Wasserqualität hat einen ganz entscheidenden Einfluss auf den Geschmack des fertigen Tees. Bei mineralreichem – hartem – Wasser empfiehlt es sich, einen Schwarztee mit hohem Gerbstoffgehalt zu wählen. Durch die Mineralstoffe werden die Gerbstoffe neutralisiert und der Tee schmeckt milder, als mit weichem Wasser. Mineralstoffarmes – weiches – Wasser ist am besten für leichte Hochlandtees geeignet. Alternativ empfiehlt sich für hartes Wasser der Einsatz eines Wasserfilters, der den Kalk aus dem Wasser entzieht.

Schwarzteesorten kaufen

Ziehzeit

Auch bei der Ziehzeit denken viele an die Regel, dass Schwarztee drei Minuten ziehen muss, um die anregende Wirkung zu betonen und ab fünf Minuten Ziehzeit die beruhigende Wirkung einsetzt. Dies ist ein Irrglaube, denn die Wirkung des Tees ist abhängig von Gerbstoff- und Koffeingehalt. So besitzt jeder Schwarztee seine eigene Ziehzeit. Diese findet man am besten durch individuelles Ausprobieren heraus.
Fakt ist, dass Schwarztees nicht annähernd so sensibel bezüglich der Ziehzeit reagieren wie Grüntees.

Mein Tipp: Soll es schnell gehen und die Zwei-Kannen-Methode dauert Ihnen zu lange? Verwenden Sie Papierteefilter, in denen Tee sehr viel Platz zur Entfaltung hat und geschmacksneutral aufgegossen werden kann. Beachten Sie bei der empfohlenen Methode, dass Sie die Ziehzeit im Gegensatz zu allen anderen Aufgussarten  um etwa 30 Sekunden verkürzen sollten.

Die richtige Kanne

Wählen Sie eine Kanne, die Sie leicht reinigen können, also beispielsweise aus Porzellan-, Glas- oder Gusseisenkannen (diese werden originalerweise emailliert) und meiden Sie Ton- oder Metallkannen.

Kurz zusammengefasst

  • Je stärker der Geschmack des Schwarztees sein soll, desto größer muss die Menge der Teeblätter sein
  • Längere Ziehzeit bedeutet intensiveren Geschmack des Tees
  • Der Geschmack ist auch abhängig von der Frische des Tees, die neue Ernte schmeckt am besten.
  • Je heißer das Aufgusswasser ist, desto kürzer kann die Ziehdauer gehalten werden.

Fragen Sie den Teehändler Ihres Vertrauens, welche Zubereitung er für den von Ihnen gewählten Tee empfiehlt und wagen Sie es ruhig mit Teemenge und Ziehzeit zu experimentieren, bis Sie Ihren Lieblingsgeschmack gefunden haben. So genießen Sie alles, was der Teeproduzent im Ursprungsland Ihnen an Sorgfalt und Qualität mit Ihrem Lieblingstee, auch im Detail, angedeihen lassen will.

Zu den Schwarzteesorten bei uns im Teeshop:

Darjeeling Schwarztee kaufen China Schwarztee kaufen Ceylon Schwarztee kaufen Assam Schwarztee kaufen Aromatisierter Schwarztee kaufen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Das könnte Ihnen auch gefallen


Empfehlen Sie uns weiter
Facebook Google + Twitter Empfehlen


Geschrieben von um 8:00 | Noch keine Kommentare


Tags für diesen Artikel:          


Kommentar schreiben

* Pflichtfelder