Autor: Julia Poetsch

Jasmintee: Wie kommt das Aroma in den Tee?

Die Geschichte von Jasmintee Die erste schriftliche Nennung von Jasmintee stammt aus dem Jahr 980 n. Chr. Zu dieser Zeit herrschte die Song-Dynastie (von 960 n. Chr. bis 1275 n. Chr.), die den Teegenuss auf zweierlei Arten prägte. Erstens wurde das Aufschäumen von Tee eingeführt, wie es heute noch z. B. bei der Matcha-Zubereitung praktiziert wird, und zweitens versuchte man den Tee geschmacklich zu verfeinern. Während der Song-Dynastie wuchs die chinesische Wirtschaft rasant und es kam zu einer gesellschaftlichen Blütezeit. Der Tee für die Oberschicht Es entstand eine wohlhabende Gesellschaftsschicht an Kaufleuten, Beamten und Fürsten, die den Tee am...

Read More

Tee in der Stillzeit – Experteninterview

Durch eine Schwangerschaft verändert sich oft viel im Leben von Frauen. Klar, dass werdende Mütter das Beste für ihr Kind wollen und ganz besonders auf ihre Ernährung achten. Deshalb sprechen uns viele Kundinnen, die ein Baby erwarten, auf die Wirkung von Tee während der Schwangerschaft an. Ob und wenn ja, wie viel koffeinhaltiger Tee während der Schwangerschaft sinnvoll und möglich ist, haben wir im Artikel Tee in der Schwangerschaft schon einmal erläutert. Heute möchten wir Ihnen als Fortsetzung dessen ein Video-Interview mit der Still- und Laktationsberaterin Christina Law-Mclean zeigen. Christina berät Frauen während der Stillzeit zu möglichen Problemen und...

Read More

Team Teepod.de: Julia und Alexander Poetsch von Evas Teeplantage

Folge uns auf Pinterest

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?