Gyokuro, schon dieses Wort elektrisiert die Liebhaber japanischer Grüntees. Gyokuro bedeutet so viel wie „edler Tautropfen“ im Japanischen. Edel ist für diesen Tee wohl tatsächlich noch etwas untertrieben, denn es wird ein immenser Aufwand betrieben um diese Spitzentees in Japan her zu stellen.

Herkunft und produzierte Menge von Gyokuro Tees

In ganz Japan werden etwa 90.000 Tonnen Tee produziert (fast ausschließlich Grüntee). Davon nur 220-250 Tonnen des edlen Tautropfens. Man sieht schon an dieser absoluten Zahl, dass nur wenige Teepflanzer die Expertise und die Geduld haben, um Gyokuro zu produzieren. Hauptanbauregion für Gyokuro ist die Region Shizuoka, etwa 250 km südwestlich von Tokio. Es ist das größte zusammenhängende Teeanbaugebiet Japans und auch bekannt durch seine Nähe zum legendären Berg Fuji.

Karte von Japan mit dem Teeanbaugebiet Shizuoka, in dem viel Gyokuro produziert wird.

Produktion des Gyokuro

Gyokuro Teefeld in Japan mit Beschattungsmatten

Gyokuro Teefeld in Japan mit Beschattungsmatten

Gyokuros reifen nicht die komplette Zeit, wie alle anderen Tees, an der Sonne, sondern werden vor der Ernte drei bis fünf Wochen beschattet. Dem Tee wird also fast das ganze Licht entzogen und er muss in dieser Zeit, bis zur Ernte, fast ohne Licht auskommen. Von altersher wurde dies mit Stroh oder Bambusmatten gemacht. Heutzutage werden industriell gefertigte Planen über die Teepflanzen gelegt oder gleich Gestänge aufgebaut auf die dann diese Folien montiert werden (dies hat den Vorteil, dass die Teeblätter nicht durch die Folien durchwachsen und einfacher geerntet werden können). Durch diese intensive Beschattung bildet das Blatt wesentlich mehr Chlorophyll aus, was zur Folge hat, dass auch der fertige Tee durch seine tiefgrüne Tasse und lang anhaltenden Geschmack besticht.

Ernte und Produktion des Gyokuro

In der Erntezeit ab etwa Mitte Mai bis Ende Juni wird der Gyokuro geerntet und danach lässt man die Teepflanze ruhen. um ihr fürs nächste Jahr genug Kraft zu geben und sich bis zur neuen Ernte zu regenerieren. Die bewusste Entnahme des Lichts schwächt die Pflanze derart, dass eine zweite oder gar dritte Ernte unmöglich ist, ohne sie dauerhaft zu schädigen.

Gyokuro Grüntee aus Japan

Tief grün in der Farbe: so sehen nicht nur die schmal gerollten nadelförmigen Gyokuro-Blätter aus, sondern auch der Tee-Aufguss, der daraus entsteht.

Die Verarbeitung der Gyokuros folgt wieder dem bekannten Muster mir Bedämpfen, Rollen und Trocknen. Typisch für das Blatt ist seine dunkelgrüne Farbe und die kleine nadelförmige Form.

Ein großer Teil der Gyokuros wird zur Produktion von Matcha verwendet, aber das ist dann ein neues Thema und erfordert von den Produzenten noch mehr Geduld und ein noch aufwendigeres Verfahren um das Endprodukt zu erhalten. Mehr zur Produktion von Matcha lesen Sie in diesem Blogpost.

Aufgusstipps für den idealen Gyokuro

Gießen Sie Gyokuros am besten direkt in einer kleinen Kanne (in Japan Kyusu genannt) auf. Dabei wird das Teeblatt lose in die Kanne gegeben und zwar so viel, dass der Boden bedeckt ist. Am einfachsten ist es mit einem Wasserkocher mit Temperaturanzeige zu arbeiten. Ideal wäre ein Gerät mit digitaler Anzeige und in Fünf-Grad-Schritten einstellbar. Die meisten Gyokuros sind etwas empfindlich bei der Temperatur, deswegen nicht mehr als 65 ° auf, dies verhindert, dass der Tee unangenehme Bitterstoffe (Katechine) freisetzt. Die Ziehzeit beim ersten Aufguss sollte nicht mehr als 60 Sekunden betragen, weitere Aufgüsse (insgesamt sind oft 3-4 möglich) zwischen 10 und 30 Sekunden.

 

Gyokuro Teeblätter auf dem Boden der Einhandkanne Kyusu

Gyokuro Teeblätter auf dem Boden der Einhandkanne Kyusu

Gyokuro Zubereitung: etwa die Hälfte der Kanne mit Wasser füllen und leicht schwenken

Gyokuro Zubereitung: etwa die Hälfte der Kanne mit Wasser füllen und leicht schwenken

Gyokuro Zubereitung: Tee in der Tasse

Gyokuro in der Tasse: Guten Appetit

Zusammenfassung Zubereitung von Gyokuro (offener Aufguss):

  • Ziehzeit: bis 60 Sekunden
  • Temperatur: ca. 65 °C
  • Zahl der Aufgüsse: 3-4

Gyokuro Grüntee kaufen:

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken