© Evas Teeplantage

Die letzten Wochen waren tatsächlich ereignisreich, aber jetzt ist wieder etwas mehr Zeit, um über die Welt des Tees zu berichten. Beginnen möchte ich mit einem Tee, der so unfassbar und grandios ist, dass die Superlative leicht und locker eine ganze Seite füllen würden: dem Assam Duflating SFTGFOP1 spl. Zunächst ein paar Anmerkungen zum Teehandel solcher Spitzentees im Allgemeinen:

Letztes Jahr besprach ich mit einem Lieferanten ein Dilemma, dass Teefachhändlern seit Jahren zu schaffen macht. Wir alle leben und lieben unser Produkt, haben aber immer wieder Probleme,absolute Spitzentees aus einigen Gebieten der Welt zu bekommen. Das liegt einerseits daran, dass uns diese Tees einige finanzstarke und ausgabefreudige Konkurrenten (vor allem Japan und die arabischen Staaten) regelmäßig vor der Nase wegschnappen. Das liegt nicht nur daran, dass diese Länder gewillt sind, enorme Einkaufspreise ohne mit der Wimper zu zucken, zu bezahlen. Ein Hauptgrund ist auch die deutsche Teehändlerschaft selbst. Warum nur glaubt man, dass Kunden nicht angemessene Preise für die entsprechenden Tees bezahlen? Ist das Angst vor dem Kunden, fehlendes Selbstvertrauen oder gar zu geringe Fachkenntnis? Alle drei Gründe sind natürlich unangebracht, da Kunden bei anderen Produkten (hier speziell die Alkoholika) durchaus bereit sind, den geforderten Preis zu bezahlen.

Aus diesem Grunde stelle ich Ihnen den unglaublichsten Assam vor, den ich in letzten 20 Jahren unter die Nase bekommen habe: Assam SFTGOP1 spl. Duflating bietet Alles, was den verwöhnten Teetrinker die Freudentränen in die Augen treibt. ich spreche hier ausdrücklich nicht nur von Schwarzteetrinkern, sondern empfehle ihn jedem Teeliebhaber.

Sichern Sie sich jetzt etwas davon, bevor es ihn nicht mehr gibt. Dieser ausgesuchte Assam besticht in erster Linie durch seinen hohen Anteil an goldenen Tips. Da diese nur für Spitzentees aussortiert werden, ist schon ein Anteil von über 30 Prozent herausragend. Die Plantage Duflating jedoch, hat hier weit über 50 Prozent dieser hoch aromatischen Blattanteile im Endprodukt belassen. Diese geben dem Tee nicht nur ein rundes, spritziges Aroma, wie es typisch für Darjeeling-Tee ist. Er verrät trotzdem nicht seine Wurzeln und hat eine orangerote Tasse, die man sonst eher von einem Sonnenuntergang kennt.

Bevor der Gaul jetzt komplett mit mir durchgeht erwähne ich noch kurz, dass der einzige Nachteil darin besteht, dass es leider nur 10 Kg bis zu mir in den Laden geschafft haben. Die Ernte ist entsprechend klein und ich empfehle allen, schnell zu kaufen. Dass es diesen Tee noch zu einem vernünftigen Preis von 24,90 € für 100 g gibt, ist nur das Sahnehäubchen.

Assam Duflating probieren

 

Zubereitung von Schwarztee:

TEE-NEWSLETTER ABONNIEREN

Unser Newsletter informiert Sie zweimal monatlich über neueste Tee-Trends, Rabatte und Aktionen aus unserem Teeshop und teilen Rezept-Tipps und Anleitungen rund um Tee.

Außerdem: Unsere neuesten Blogposts von teepod.de, dem Blog für alle, die Tee lieben. Als kleines Dankeschön schenken wir neuen Abonnenten einen Gutschein über 10 % Rabatt für Ihren nächsten Einkauf.

Jetzt Newsletter abonnieren