Zugegeben, der Name Bergamotte klingt etwas nach staubigen, im Schrank vergessenen Klamotten.
Wer aber einmal den wundervollen Duft der bitteren Zitrusfrucht schnuppern durfte, ist betört. Wegen dieser duften Eigenschaft wird Bergamotte nicht nur in der Parfümherstellung verwendet. Auch der beliebte Bergamotte Tee – besser bekannt als Earl Grey Tee – wird mit feinsten Ölen der Bergamotte aromatisiert.
Was ist das für eine Frucht, die äußerlich der Zitrone ähnelt, geschmacklich aber wesentlich mehr zu bieten hat? Und wie kommt die Bergamotte in den Tee?

Was ist eigentlich eine Bergamotte?

Ursprünglich war das Wort bergamotta in Italien die Bezeichnung für eine türkische Birnensorte, was „Herren-“ oder „Prinzenbirne“ bedeutet. Im 17. Jahrhundert hat man den Name auf die duftende Zitrusfrucht übertragen.
Lange wurde spekuliert, ob die Bergamotte eine Mutation der Bitterorange sein könnte. Als dann genetische Untersuchungen möglich waren, stellte man fest, dass die Bergamotte eine Kreuzung aus Bitterorange und Zitronatzitrone ist.

Die Verbreitung der Bergamotte ist stark begrenzt. Etwa neunzig Prozent der kultivierten Bergamotten stammen von einem Küstenstreifen im Süden Italiens. Genauer gesagt Kalabriens, zwischen dem Ionischen und dem Thyrrhenischen Meer. Nur dort finden die Pflanzen ideale Wachstumsbedingungen: Milde Winter und langanhaltend heiße Sommer. Dazu benötigen sie viel Regen in der Frühlingsperiode.

Herstellung von Bergamotte Tee

Der Bergamotten Baum gehört zu den immergrünen Pflanzen und kann eine Höhe von bis zu vier Metern erreichen. Die Blätter sind länglich und dunkelgrün und in der Blütezeit bringt die Bergamotte hübsche weiße Blüten zum Vorschein. Aus den Blüten entwickeln sich kleine, runde oder birnenförmige grüne Früchte. In der Erntezeit von November bis März haben sie den richtigen Reifegrad erlangt und ihr volles Aroma entwickelt.

Gewinnung des Bergamotten Öls

Nicola Parisi gelang es um 1750 erstmalig, Öl aus der Zitrusfrucht zu gewinnen. Bis ins Neunzehnte Jahrhundert hinein war es jedoch schwer, aus den Bergamotten ein Öl mit gleichbleibender Qualität zu gewinnen. Das mochte daran gelegen haben, dass die Bergamottschalen mit der Hand in einen Schwamm ausgepresst wurden.
1840 erfand der Italiener Nicola Barillá eine Methode, bei der das Öl mechanisch gewonnen wird. Seine Erfindung nennt sich Macchina Calabrese und vereinfachte den aufwändigen Prozess der Ölgewinnung.

Herstellung der Bergamotte Tee Mischung

Bergamotte Tee, auch bekannt als Earl Grey Tee, ist das Nationalgetränk der Briten. Sein feinherbes und doch frisches Aroma macht ihn so beliebt. Der Legende nach war Charles Grey, der zweite Early Grey Namensgeber dieser Teemischung.

Für richtig guten und hochwertigen Bergamotte Tee braucht es zunächst einen Schwarztee, zum Beispiel aus Darjeeling als Basistee. Und nach Geschmack werden dem Tee für die Optik und als Füllstoff Kornblumenblüten oder Jasminblüten beigemischt.
Zum Schluss wird der Tee-Blütenmischung reines Bergamotten Öl hinzugesetzt.
Aber Vorsicht bei weniger hochwertigen Tees, denn diese sind mit wesentlich günstigeren im Labor hergestellten Aromen beduftet.

Mittlerweile verwenden die Teehersteller auch andere Basistees für Earl Grey Tee. Es gibt ihn auf Rooibos Basis, als Grüntee und auch in der Variante ohne Koffein. Eine besonders edle Sorte ist der New Earl Grey of Grey, der für das ultimative Geschmackserlebnis neben reinem Bergamotten Öl auch echte Bergamotten Stückchen enthält.
Eine in den 1990iger Jahren entwickelte Sonderform des Bergamotte Tees ist der Lady Grey Tee. Für Teeliebhaber, denen der normale Bergamotte Tee zu intensiv ist, wird Earl Grey Tee mit einem Zusatz von Orangen – oder Zitronenschalen sowie Zitronenaroma versetzt.

Verschiedene Bergamotte Tee Sorten

In unserem Shop führen für verschiedene Bergamotte Tee Sorten. Alle unsere Teesorten mit Bergamotte sind ausschließlich mit echtem Bergamotte Öl aromatisiert.
Zur Übersicht: Alle Teesorten mit Bergamotte
Besonderheit: Entkoffeinierter Tee mit Bergamotte
Grüntee Bergamotte: Sencha Earl Grey

Zubereitung von Bergamotte Tee

Ein richtig zubereiteter Tee ist ein Genuss für Leib und Seele. Die korrkte Zubereitung von Bergamotte Tee hängt ganz vom Basistee ab, aus dem der Earl Grey Tee gemischt ist. Als grobe Richtschnur hier ein paar Tipps:

  • Schwarztee Bergamotte: Aufguss mit 100°C, Ziehzeit ca. 2 Min.
  • Grüntee Sencha Bergamotte: Aufguss mit ca. 75-80°C, Ziehzeit 2 Min.

 

Artikel für später merken auf Pinterest:

Bergamotte Tee (Earl Grey)

Titelbild: Fiona Amann / preiswerte-produktfotos.de

Zusammenfassung
Bergamotte Tee - Earl Grey - Geschichte, Entstehung und Zubereitung
Article Name
Bergamotte Tee - Earl Grey - Geschichte, Entstehung und Zubereitung
Description
Die Zitrusfrucht Bergamotte wächst nur auf einem kleinen Landstrich im Süden Italiens. Dort wird auch das wertvolle, frisch duftende Bergamottenöl gewonnen. Damit wird hochwertiger Tee aromatisiert: Der Bergamotte Tee bekannt auch unter dem Namen Earl Grey Tee.
Author
Teepod.de
Blog Teepod.de | Über die Liebe zum Tee
Publisher Logo

Das könnte Ihnen auch gefallen